Pressemitteilung "Befindlichkeiten"

Kunsthalle im "art'otel"
Ostra - Allee 33. 01067 Dresden

Andy Möbius stellt aus

Vom 30. April bis 30.Mai 2004 sind in der Kunsthalle Dresden im "art'forum" die grossformatigen Acryl - Bilder von Andy Möbius zu sehen. Obwohl der Künstler in Norddeutschland lebt, genauer gesagt in Ostfriesland, wo er sein Atelier unweit der Künstlerkolonie des bekannten idyllischen Fischerdorfes Greetsiel hat, findet sich eine
Breite Anhängerschaft besonderes im Süddeutschen Raum. Nach Ausstellungen im In- und Ausland, darunter in der German House Gallery in New York, N.Y., präsentiert er seine Kunst erstmals in Dresden.

Die Ausstellung trägt den Titel "Befindlichkeiten" und meint die Umsetzung von Gefühlen
von der Freude bis zur Trauer, von der Lust bis zum Schmerz - zum Beispiel in Lineare und Radiäre Bewegungen, Ovaläre und Spiralige Gefässe, voll von Flächen, Farben und Figuren.

Zur Ausstellungseröffnung am 30. April um 19. Uhr gibt es zudem eine besondere Überraschung: fünf der gezeigten Bilderkorrespondieren mit Kompositionen für Gitarre und lyrischen Texten. Möbius hat sich mit dem Komponisten und Gitarrenvirtuosen Stefan Albert aus Wien und dem Schriftsteller Hans-Hermann Briese aus Norden zusammengetan.
Bilder, Texte und Musik wurden während der vergangenen sechs Monate ausgetauscht.
Auf jeweils die Vorgabe des einen kamen die künstlerischen Antworten der beiden anderen, im Resultat eine äußerst spannende Installation.
So ist eine exklusive Kunstmappe entstanden, in der Bilder, Musik (auf CD) und Texte zum lesen und hören vereinigt sind. Die Mappe trägt den Titel "Zusammenklang: Noten - Farben - Lettern". Sie ist in einer limitierten Auflage von hundert Exemplaren hergestellt.

Die Ausstellung wird von Dr. Briese eröffnet. Ebenfalls ist Stefan Albert anwesend.
Es wird eine Rezitation und fünf Stücke für Gitarre vor den entsprechenden Exponaten geben. Eine akustische Reise in fünf Bildern - Uraufführung in Dresden.
(hhb)

 

 

 

zurück