"Liebe,
Freundschaft,
Grenzenlos!"

Stefan Albert, Gert Hildebrandt, Jans Katerbarg

Drei Charaktere aus drei Nationen zeigen Ihr Schaffen und das Zusammenspiel von Malerei, Musik und Lyrik zu einem Thema und für ein Volk.

 

Las Manos   Conexión   Amistad   Corazón

Las Manos 1 Las Manos 2 Las Manos 3

Für die Liebenden!

Liebe ist...

Unbeschreiblich - und doch so schön!
Die Musik im Herzen,
das Kribbeln im Bauch,
der Schmerz im ganzen Körper,
der Balsam für die Seele,
die Beruhigung für den Schlaf.
Aber leider auch vergänglich!

Dann ist da die Freundschaft...

Eine Chance für das ganze Leben!
Die Achtung und das Verständnis,
die Hilfe in der Not,
das Miteinander Reden, Lachen und Streiten,
das Blinda, Grenzenlose Vertrauen,
die Kraft des Anderen erfahren,
die Stärke der Gemeinschaft.

Ich wünsche Euch ewige Freundschaft -
denn Freundschaft ist auch Liebe -
Grenzenlos.

Gert Hildebrandt

 

play sound  "Amistad" Gitarre solo;    "Tanz der Engel"

play video  live in Las Tunas 2007 (33 Mb)

 

Stefan Albert
Stefan Albert, Gitarre

Gert Hildebrandt
Gert Hildebrandt, Text

Jans Katerbarg
Jans Katerbarg, Maler

Luis
Luis Angel Romero Hechavarria, Dolmetscher

 

Vorgeschichte

Während eines Aufenthalts, anlässlich des Cucalambeana Festes 2006 in Las Tunas,
haben sich die drei Begründer des Werkes kennen gelernt und gemeinsam das Leben und die Kultur Kubas erlebt. In dieser kurzen Zeit sind bei Ihnen in der freundschaftlichen Atmosphäre Kubas lang nachwirkende Eindrücke entstanden und die Bekanntschaft hat sich über den Aufenthalt hinaus zu einer Freundschaft entwickelt.

 

Idee

Diese aufgenommenen Impressionen lösten den Wunsch aus, die Eindrücke und Gefühle zu „materialisieren“, um auch andere Menschen daran teilhaben zu lassen. Daraus entwickelte sich die Idee eines „Dankgeschenkes“ an die Menschen Kubas, die mit Ihrer authentischen, warmherzigen Art den Weg bereitet und das Leben der Künstler bereichert haben.
Die Übergabe des Gesamtkunstwerkes soll im Rahmen des Festes zum 40 Jährigen Bestehen des Cucalambeana Festes 2007 der Stadt Las Tunas stattfinden.

Wie jeder seinen Teil zu einer Freundschaft beiträgt und daraus etwas Neues entsteht,
so ist auch das Kunstprojekt ein Zusammenspiel verschiedener künstlerischer Begabungen.  Musikkomposition  verbindet sich mit Freier Malerei und lyrischer Untermalung und es entsteht ein Erlebnis - Kunstwerk tiefer Gefühle, welches sich nur im Zusammenspiel voll entfalten kann. Wie eine Zwischenmenschliche Beziehung nur im Einklang von Rücksicht-nahme und Freiheit, Unterstützung und Vergebung ein harmonisches Ganzes bildet.
In dem Kunstwerk spiegeln sich nicht nur unterschiedliche Kunstrichtungen sondern auch
drei Nationen wider, die somit ein multikulturelles Ensemble schaffen.

 

Präsentation

Wünschenswert ist eine abendliche Vernissage mit Empfang und vorheriger Einladung
durch die Kulturbehörde und der Stadt Las Tunas. Im festlichen Rahmen mit Bühne sollten
die Gäste nach einer Begrüßung und Einführung die ca. 15 minütige Präsentation hören
und sehen. Hierzu befinden sich die Künstler und ein Dolmetscher auf der Bühne.
Eine Beschallungsanlage (CD-Player und Verstärker, eine klassische Gitarre, wenn nötig verstärkt) und eine zusätzliche Beleuchtung sind eine wünschenswerte Voraussetzung.
Für diese Art der sinnlichen Darbietung wäre eine Bestuhlung der Räumlichkeiten für die Gäste sinnvoll. Im Anschluss wird das Kunstwerk dem Kulturbeauftragten Cubas oder einem Vertreter der Stadt / Region feierlich übergeben.

Genauer Ablauf der Darbietung:

Teilbild 1, wird beleuchtet, Teilgedicht 1 wird in deutsch, danach in spanisch vorgetragen,
ein Stück für Streichorchester (CD) wird eingespielt.

Teilbild 2, wird beleuchtet, Teilbild 1, verdunkelt, Teilgedicht 2 wird, wie zuvor, vorgetragen,
dazu ein live gespieltes Gitarrenstück vom Komponisten.

Das gesamte Gemälde wird präsentiert, das ganze Gedicht wird gelesen,
danach ein Stück gespielt (CD), eine Mischung aus U- und E- Musik,
zu dem eine, oder mehrere kubanische Frauen, im U-Teil, frei tanzen werden.

Damit wird die Verbindung aus dem Thema "Liebe, Freundschaft- grenzenlos", hergestellt, weil sowohl verschiedene Musiktechniken, Malerei, Poesie und die Verschmelzung der drei Künstler mit dem kubanischen Publikum in einer neuartigen Präsentation dargeboten werden!

 

 

Jans Katerbarg

Der 1960, in Holland geborene Künstler ist Autodidakt und entdeckte bei sich selbst ein gewisses Talent, nachdem sein Sohn ihn gebeten hatte, etwas für ihn zu malen.
Er kombiniert bei seinen Werken Öl und Acrylfarben und arbeitet auch mit textilen Materialien. Sein Stil ist figurativ, oft handelt es sich um Aktgemälde.

Katerbarg hat in 20 Solo-Projekten in Emmen, Assen, Groningen, Zwolle usw. (Holland) und Lingen, Osnabrück, Bremen usw. (Deutschland) auf seinen Namen bereits Werke ausgestellt.

Im Jahr 2006 hat Katerbarg am Cucalambeana in Las Tunas teilgenommen.

www.katerbarg-artgallery.com

 

Gert Hildebrandt

Der gebürtige Hannoveraner, Gert Hildebrandt, begann seine berufliche Karriere als ausgebildeter Kaufmann und absolvierte bei der Deutschen Bundesmarine eine vierjährige Dienstzeit als Ausbilder der Grundausbildung. Sein betriebswirtschaftliches Studium, mit Schwerpunkt Informatik (o.A.), unterstützte ihn bei seiner anschließenden beruflichen Tätigkeit in der Unternehmenskommunikation der NORD/LB Norddeutschen Landesbank Hannover.

Nach 10 Jahren Kunst- und Medienmanagement in der Norddeutschen Landesbank wurde er in die Geschäftsführung des Baltic Sea Forum e.V., eine der wichtigsten Ostsee-organisationen zur Förderung der Kultur, der Bildung, der Wirtschaft und der Politik in den 10 Ostseeanrainerstaaten, mit Sitz in Hamburg, berufen. Neben seiner Verantwortung als Geschäftsführer hat er das Baltic Sea Magazine ins Leben gerufen, das mit einer Verbreitung in mehr als 15 Ländern und einer Auflage von über 5000 regelmäßigen Lesern binnen kurzer Zeit zu einer der größten Publikationen für den Ostseeraum herangewachsen ist.

Zur Zeit ist Gert Hildebrandt, nach zweieinhalb Jahren Geschäftsführertätigkeit, als freiberuflicher Journalist für das Magazin verantwortlich und unterstützt weitere Firmen und Partner bei der Öffentlichkeitsarbeit.
Gert Hildebrandt ist 40 Jahre alt, er lebt und arbeitet in Hamburg.

 

zurück